Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

02.10.2019

Existenzgründerseminar in Bad Homburg

Bad Homburg. Das ExistenzgründerNetzwerk Hochtaunus bietet am Samstag, 26.Oktober, und Sonntag, 27. Oktober 2019, jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr ein gefördertes Existenzgründerseminar in Bad Homburg v. d. Höhe an. Die Teilnahmegebühr beträgt 119 Euro inklusive Teilnehmerzertifikat und begleitende Seminarunterlagen.
Wer sich selbständig macht, hat einige Hürden zu nehmen. Sich dabei von einem Profi beraten zu lassen, spart Zeit, Nerven und Kosten. Die Teilnehmer erhalten im Seminar einen guten Überblick über die Anforderungen, Chancen und Risiken von Selbständigkeit. Gedacht ist dieses Seminar für Interessierte an der Selbständigkeit, Existenzgründer, Jungunternehmer oder diejenigen, die ein bestehendes Unternehmen übernehmen wollen. Inhalt dieses Seminars sind unter anderem die Themenbereiche Businessplan, Rechtsform, Fördermöglichkeiten, Finanzpläne, Gewinnermittlung, Buchhaltung, Steuern sowie Marketing und Vertrieb. Praktische Tipps zu den individuellen Fragen der Teilnehmer und deren Geschäftsideen ergänzen das Seminar, das von der AKEBA Akademie unter Leitung des langjährigen Gründungsberater Frank-Thomas Kraft durchgeführt wird. Anmeldung und weitere Informationen direkt bei AKEBA unter www.akeba.de.

Das ExistenzgründerNetzwerk Hochtaunus – eine Initiative der Städte Bad Homburg, Friedrichsdorf und Oberursel – ist eine Plattform zur Kommunikation und Kooperation von und mit ExistenzgründerInnen, jungen Unternehmen und Gründungsinteressierten. Neben den Gründerseminaren bietet das Netzwerk regelmäßig Gründertreffen mit Vorträgen, Erfahrungsaustausch und Netzwerken an.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter